Die Reise zu meinem wunderbaren, schlanken Körper – Teil 1

Die Reise zu meinem wunderbaren, schlanken Körper – Teil I
Balancing by two

In unserer Zeit hat ein schlanker Körper leider für viele Menschen absolute Priorität. Wenn der Körper Rundungen zeigt und die Waage mehr Kilos, dann beginnt oft der große und leider auch endlose Kampf gegen das Übergewicht. Dann entdeckt man, dass man zwar den Körper zwingen kann, Gewicht abzunehmen – jedoch: der schlanke Körper ist nur von kurzer Dauer! Und so stellt sich der bekannte Jo-Jo-Effekt ein und man wird zum erschöpften Krieger gegen den eigenen Körper. Und man fragt sich wieso das Übergewicht zum Dauerproblem geworden ist.

Um endlich Freiheit von diesem Problem zu erlangen und Leichtigkeit zu genießen, ist es erforderlich, vorerst die Ursachen dafür zu ergründen. Dies nicht nur auf der “Diätebene”, sondern auf allen Ebenen des Körpers, also auf ganzheitlicher Basis. Die Ursachen für Gewichtsprobleme schließen natürlich auch unsere Gedanken, Emotionen sowie die Gesamtheit unserer energetischen Ebenen mit ein. Bisher war es jedoch fast unmöglich, Blockaden auf der emotionalen Ebene zu eruieren oder aufzulösen.

Durch die EFT Methode haben wir nun ein Werkzeug, mit dem wir effiziente und dauerhafte Auflösungen von Übergewicht erlangen.

Um die Wirkungsweise der energetischen Ebene zu illustrieren, hier ein Fallbeispiel:

Das Ziel der Klientin war es, 15 Kilos abzunehmen.  Sie kämpfte mit dem Gewichtsproblem seit vielen Jahren. Wobei sich das folgende Muster eingestellt hatte: sobald sie Gewicht abnahm, nahm sie dieses Gewicht schnell  wieder zu – plus etwas darüber. Sie hatte schon “Alles” versucht und war verärgert und frustriert. Noch mehr verärgert war sie, als ich zuerst die energetische Ebene ansprach! Sie ließ sich jedoch darauf ein und die Arbeit brachte dann folgende Ursache ans Tageslicht:

Es handelte sich in diesem Fall um eine tief verwurzelte Familienstruktur: ein Familiengesetz, welches seine Wurzeln im ersten Weltkrieg hatte. Dieses Familiengesetz besagte: “NUR DIE STARKEN ÜBERLEBEN” – und alle Familienmitglieder hielten sich an dieses Gesetz – heißt alle Familienmitglieder waren übergewichtig! Denn welcher Körper will schon sein Überleben gefährden mit dem Abnehmen???

Dieses Familiengesetz wurde über mehrere Generationen weitergegeben und hat für viele Mitglieder Erkrankungen wie Diabetes bewirkt.

Derartige  Familienmuster werden natürlich nicht auf bewusster Ebene befolgt sondern sind kraftvolle Lebenseinstellungen, welche alle entgegengesetzte Bemühungen erfolgreich sabotieren = der innere Schweinehund! Durch die geniale EFT-Methode war es uns möglich, diese Ursache zu eruieren und diese dann komplett aufzulösen.  Das System der Klientin war dann in der Lage, die Tatsache anzunehmen, dass man auch mit einem schlanken Körper sehr gut “überleben” kann!

Ich befasse mich seit nunmehr 30 Jahren damit, Menschen zu einem schlanken und gesunden Körper zu verhelfen und habe dazu viele Techniken und Methoden studiert. Im Laufe all dieser Jahre hat sich eine Tatsache immer wieder bewiesen:


um einen schlanken und attraktiven Körper zu genießen:

ist es nicht erforderlich, für den Rest des Lebens hungrig und frustriert durchs Leben zu laufen
ist es nicht erforderlich, für den Rest des Lebens Kalorien zu zählen
ist es nicht erforderlich, dem Schnitzel für immer Adieu zu sagen
ist es nicht erforderlich, Süßigkeiten nur mehr aus der Ferne zu bewundern.

Wenn Sie den Körper in seiner Gesamtheit mit all seinen Bedürfnissen respektvoll ansprechen und aktivieren, dann wird sich das Wohlfühlgewicht ohne Krampf und Kampf einstellen.

Wenn Sie jedoch Krieg mit Ihrem Körper führen, werden Sie immer verlieren!!!

Damit wir die ersehnte schlanke Figur spielerisch erreichen und dauerhaft genießen können, ist es erforderlich, sich mit den Grundbedürfnissen des menschlichen Körpers zu befassen.

Wenn Sie sich schon einmal verzweifelt gefragt haben: “was will denn eigentlich mein Körper”? dann ist die einfache Antwort darauf: ÜBERLEBEN! Ja, Ihr Körper ist primär damit beschäftigt, Ihr Überleben zu sichern, und das auch unter bedrohlichen Situationen.

Der menschliche Körper ist ein geniales Wunderwerk, der jede Sekunde Ihres Lebens mehrere tausend Funktionen durchführt. Die Vielfältigkeit unseres Seins wurde spätestens mit der Entdeckung unseres DNA bestätigt. Wussten Sie dass Ihr Körper täglich viele Millionen von Zellen eliminiert und wieder ebenso viele Millionen von Zellen neu produziert? Wussten Sie dass sich in jeder Sekunde Ihres Lebens viele tausende von Reaktionen innerhalb Ihrer Zellen abspielen? Ihr Körper ist ständig damit beschäftigt, Ordnung und Gleichgewicht zu halten oder zu erlangen, damit Sie sich des Lebens erfreuen können!

Um all diese Funktionen durchzuführen, hat der menschliche Körper ein Grundbedürfnis: die Ernährung! Nahrung wird in Energie umgewandelt – also in die Kraft zum Leben. Und der Körper geht mit der zugeführten Nahrung stets gemäß dem Überlebensmuster vor. Was heißt das? Das heißt dass er unter allen Umständen und auch bei stark reduzierter Nahrungsaufnahme darum kämpfen wird, Leben zu erhalten. Als Beispiel dienen hier die Überlebenskünste der Körper von magersüchtigen Menschen.

Sollte man nun diesen Körper mit seiner enormen Weisheit nicht unterstützen anstatt ihn zu bekämpfen?

Ja, das sollte man unbedingt, denn wenn man gegen den Körper kämpft und ihn mit einer Diät nach der anderen bedroht, wird immer der Körper mit seinen Grundbedürfnissen und seinen emotionalen Einstellungen gewinnen!

Tatsache ist, dass der Körper stets der Ausdruck all Ihrer Handlungen, Gedanken und Emotionen ist.

Über diese Grundpfeiler für das Fundament eines schlanken und gesunden Körpers berichten wir in Teil 2 unserer nächsten Ausgabe.

Herzlich Ihre Margit Wright
Die Wellness Quelle
Der Gesundheit und der Lebensfreude zuliebe!

Ihr Download: Die Reise zu meinem wunderbaren schlanken Körper – Teil 1


Hier geht es zu Teil 2 der Reise zum wunderbaren schlanken Körper

Schlank im Kopf:

die neue Dynamik für Ihr Wohlfühlgewicht – zur Prävention und zur nachhaltigen Lösung

 

Diese Seite teilen: