Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Online-Warenbestellungen von Endverbrauchern
Stand: Juli 2014

§ 1 Geltungsbereich

Für Ihre Online-Warenbestellungen über unsere Homepage www.wellness-quelle.at und somit für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Besteller (Kunden) und Balance Aktiv (in der Folge BA ), gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie können den Text auf einen Computer herunterladen, speichern, wiedergeben und ausdrucken.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte:
Balance Aktiv
Margit Wright
Telefon: +43 1 802-4834
E-Mail: office@wellness-quelle.at


§ 2 Vertragsabschluss

Ihre Bestellung auf www.wellness-quelle.at stellt ein Angebot an BA zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Die Bestellung erfolgt durch Klicken des Buttons „Akzeptieren der allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und durch Klicken des Buttons „Bestellung abschicken“.

Erst mit der Annahme des Angebots durch BA kommt der Kaufvertrag zustande. Nach Zahlungseingang auf unserem Bankkonto entsteht ein Anspruch auf Lieferung der Ware. Die von BA automatisch versandte Bestelleingangsbestätigung stellt noch keine Annahme ihres Angebotes dar.

Die Annahme des Angebots erfolgt vielmehr durch Zusendung der Versandbestätigung an die von Ihnen bekanntgegebene Emailadresse.

Wenn Sie sich als Käufer mit einem Passwort eingeloggt haben, dürfen Sie das zur Bestellung erforderliche Passwort nicht an Dritte weitergeben. Im Falle einer Weitergabe stehen Sie auch für Bestellungen des Dritten ein. Für jegliche Bestellungen mit Ihrem Passwort und daraus resultierender Forderungen kommen Sie auf.

§ 3 Rücktritt – Widerrufsrecht

Sie können vom Vertrag binnen einer Frist von 14 Tagen zurücktreten. Die Frist beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Eingangs beim Verbraucher. Bei Teillieferungen oder getrennten Lieferungen beginnt der Fristenlauf mit Erhalt der letzten Ware. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung binnen dieser Frist abgesendet wird.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht
(1) Sie haben kein Widerrufsrecht bei Verträgen über CDs, DVDs und Artikel, deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

(2) Die Kosten für die Retournierung der Ware werden von Balance Aktiv übernommen. Der Rücktritt kann in jeder anderen beliebigen Form erfolgen (z.B. Brief oder E-Mail)

(3) Der Rücktritt mit Begründung ist schriftlich zu richten an: Balance Aktiv, Schlöglgase 43/2/7, Wien 1120 oder per E-Mail an office@wellness-quelle.at

(4) Sie haben die Ware unverzüglich und in jeden Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag an dem Sie Balance Aktiv über den Rücktritt unterrichten an folgende Adresse zu zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt wenn Sie die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

Balance Aktiv
Schlöglgasse 43/2/7
1120 Wien

(5) Im Falle eines wirksamen Widerrufs erstatten wir Ihnen die von Ihnen geleisteten Zahlungen. BA hat das Recht, die Rückzahlung zu verweigern, bis die Ware bei Balance Aktiv eingelangt ist oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurückgesandt haben, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Ware nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

(6) Bewahren Sie den Versandbeleg als Nachweis auf, da die Rücksendung ggf. von Ihnen zu beweisen ist.

(7) Besteht kein Rücktrittsrecht, haben Sie die Kosten einer Rücksendung und einer erneuten Zusendung zu tragen.


§ 4 Lieferung

(1) Die Lieferung erfolgt ab unserem Auslieferungslager an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Die jeweiligen Verpackungs- und Versandkosten sind bei der Bestellung klar ersichtlich.

(2) Die Standard-Lieferzeit beträgt 2 bis 5 Werktage ab Lager ab Zahlungserhalt. Ausgenommen Probleme bei der Post oder dem zuständigen Lieferservice.


§ 5 Zahlungsmittel, Fälligkeit

BA bietet Ihnen die folgende Zahlungsmöglichkeiten an:
Sofortüberweisung/Online-Überweisung an unser Bankkonto, welches Ihnen nach Bestellung bekanntgegeben wird.
Die Überweisung des Kaufpreises wird mit der Bestellung fällig.

Der Versand erfolgt unmittelbar nach Eingang der Zahlung auf dem Bankkonto von Balance Aktiv. Siehe § 4 Lieferung


§ 6 Gewährleistungsrechte

(1) Sie besitzen ein gesetzliches Gewährleistungsrecht: § 923 ff ABGB

(2) Die Produkthaftung umfasst Personen- und Sachschäden, die durch Fehler verursacht werden, welche ein in Verkehr gebrachtes Produkt aufweist – einfehlerhaftes Produkt.

(3) Die Produkte von Balance Aktiv sind kein Ersatz für eine angemessene medizinische Betreuung. Die Produkte von Balance Aktiv ersetzen in keiner Weise medizinische oder psychologische Ratschläge oder Anweisungen. Die Anwendungen erfolgen auf eigene Verantwortung und ohne Gewähr.

(4) Die Produkte von Balance Aktiv stellen keine schulmedizinische oder psychotherapeutische Behandlung dar.

(5) Die jeweiligen Bedienungsanleitungen/Richtlinien sind zu beachten.

(6) Die Produktabbildungen müssen nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Insbesondere kann es nach Sortimentserneuerungen der Hersteller zu Veränderungen im Aussehen und in der Ausstattung der Produkte kommen. Gewährleistungsrechte bestehen insofern nicht, als derartige Veränderungen geringfügig sind, die Bedienungen oder gewöhnlich vorausgesetzten Eigenschaften nicht beeinträchtigen, das Produkt seiner Beschreibung gemäß verwendet werden kann und derartige geringfügige Veränderungen daher für den Kunden zumutbar sind.

(7) Die Kosten für die Rücksendung im Falle eines Mangels sind von uns zu tragen. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an unser Online Shop Kundenservice per E-Mail an office@wellness-quelle.at


§ 7 Schadenersatz
Schadenersatz aufgrund der Verletzung oder Nichteinhaltung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu leisten.
Sämtliche Hinweise auf den Verpackungen und Bedienungsanleitungen sind bei den Anwendungen zu beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen.
Die Produkte von Balance Aktiv sind kein Ersatz für eine angemessene medizinische Betreuung. Die Produkte von Balance Aktiv ersetzen in keiner Weise medizinische oder psychologische Ratschläge oder Anweisungen. Die Anwendungen erfolgen auf eigene Verantwortung und ohne Gewähr.

Die Produkte von Balance Aktiv stellen keine schulmedizinische oder psychotherapeutische Behandlung dar.

Die jeweiligen Bedienungsanleitungen/Richtlinien sind zu beachten.


§ 8 Datenschutz
Webanalyse mit Google Analytics
Wellness-quelle.at benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung von wellness-quelle.at durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung von wellness-quelle.at werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von Balance Aktiv wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Balance Aktiv zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen von wellness-quelle.at vollumfänglich werden nutzen können.
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
§ 9 Sonstiges
(1) Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN- Kaufrechts.
(2) Beanstandungen können unter der in § 1 genannten Adresse geltend gemacht werden.

 

 Allgemeine Geschäftsbedingungen für die persönlichen Praxis-Sitzungen von Balance Aktiv

Bei allen in diesen Bedingungen verwendeten funktions- und personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form für beide Geschlechter.

Für sämtliche Rechtsgeschäfte mit uns gelten die nachstehenden Bedingungen und sind diese ausschließlich maßgebend, sofern nicht mit dem Klienten anderslautende schriftliche Vereinbarungen getroffen werden.

Anderslautende Bedingungen des Klienten gelten nur dann, wenn sie von uns schriftlich anerkannt wurden. Werden mit dem Klienten von diesen Bedingungen abweichende Einzel-vereinbarungen getroffen, wird dadurch die Geltung der nicht berührten Geschäftsbedingungen nicht betroffen.

Soweit einzelne Bestimmungen der Geschäftsbedingungen ungültig sind oder ungültig werden, sind sie auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen und gesetzlicher Bestimmungen durch Regelungen zu ersetzen, die dem Vertragszweck entsprechen. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen wird dadurch nicht berührt.

Gerichtsstand: Wien

Wahlgerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Bestand und der Auflösung der mit dem Klienten getroffenen Vereinbarung. Es gilt österreichisches Recht als vereinbart.

Schadenersatzforderungen sowie Rückgriffsansprüche des Klienten, welcher Art auch immer, werden ausgeschlossen, sofern die den Schaden auslösenden Umstände von uns nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden.

 Begriffsbestimmung

Die vorliegenden Bedingungen gelten für uns im Rahmen des freien Gewerbes “Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit” mittels einer oder mehrerer der im “Methodenkatalog Humanenergethik” in der jeweils gültigen Fassung angeführten Methoden. Der “Methodenkatalog Humanenergethik” wurde gemäß dem Beschluss des Fachver-bandsausschusses des Allgemeinen Fachverbandes des Gewerbes vom 08.06.2006 erstmals in der Fassung des Beschlusses des Fachverbandsobmannes des Allgemeinen Fachverbandes des Gewerbes vom 18.05.2007 publiziert und erklären wir im Sinne dieses Kataloges die Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit zu leisten.

Unser Berufsbild umfasst alle Tätigkeiten der vom Allgemeinen Fachverband der WKÖ erarbeiteten Beschreibung für die Humanenergethik. Die Hilfestellung erfolgt je nach angewandter Methode in unterschiedlichen Schritten und in unterschiedlicher Gewichtung der angeführten Schritte.

Grenzen des Tätigkeitsbereiches

Wir erklären ausdrücklich gegenüber dem Klienten nicht zur Ausübung von medizinischen Tätigkeiten berechtigt zu sein und werden von uns keine ärztlichen Berufsfelder abgedeckt, die gemäß gesetzlichen Vorgaben den ärztlichen Berufen, den psychotherapeutischen Berufen, den physiotherapeutischen Diensten, sowie Tätigkeiten, die den reglementierten Gewerben wie Lebens- und Sozialberatung, Massage, Kosmetik (Schönheitspflege) vorbehalten sind; es sei denn, dass wir auch für derartige Tätigkeiten eine gesonderte fachliche Qualifikation und entsprechende gesetzliche Befähigung und Berechtigung (Gewerbeberechtigung) etc. besitzen.

 Hilfestellung

Die Hilfestellungssitzungen je nach angewandter Methode stellen keine Heilbehandlung dar. Die angewandten Methoden der Humanenergethik dienen ausschließlich zur Harmonisierung, allenfalls Wiederherstellung der Energiefelder. Das im Zusammenhang mit der angewandten Methode durchgeführte Beratungsgespräch stellt keinen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder sonstige allfällige notwendige Behandlungsmaßnahmen im Sinne der anderen Berufsgruppen vorbehaltenen Tätigkeitsfelder dar.

Der Klient erklärt aus freien Stücken die Hilfestellung in Anspruch zu nehmen und sämtliche Angaben im Zusammenhang mit der Erhebung des energetischen Zustandes von sich aus zu tätigen, einerseits um darüber in Kenntnis zu setzen, dass ärztliche Behandlungen parallel geführt werden oder aber zum Beispiel eine Schwangerschaft vorliegt oder sonstige Beeinträchtigungen, die für die Erfassung des energetischen Zustandes von Wichtigkeit sind.

Sofern es aus der angewandten Methode notwendig ist, erlaubt der Klient während der Hilfestellung/Sitzung allfällige notwendige körperliche Berührungen durchzuführen. Sofern der Klient noch nicht volljährig ist bzw. eine Sachwalterschaft vorliegt, gilt diese Erklärung seitens des Obsorgeberechtigten, des Sachwalters als eingeräumt, wenn die Hilfestellung von diesen berechtigten Personen angefordert wurde.

Wir erklären über jede Hilfestellung/Sitzung und die vom Klienten angegebenen Daten und sonstigen persönlichen im Rahmen der Berufsausübung anvertrauten Informationen Stillschweigen zu bewahren.

Vereinbarte Termine

Soweit vereinbarte Termine für die Hilfestellung vom Klienten nicht eingehalten werden können, müssen diese mindestens zwei Arbeits-Tage (48 Stunden) im Vorhinein telefonisch abgesagt werden, damit wir mit anderen Klienten entsprechende Dispositionen vornehmen können. Sofern eine Absage durch den Klienten nicht längstens vor Ablauf der 48-Stunden-Frist gemacht werden kann, behalten wir uns vor eine Ausfallsgebühr in Höhe von 100 % der veranschlagten Kosten des ausgefallenen Hilfestellungstermins in Rechnung zu bringen.

Die vereinbarten Kosten für die Hilfestellung/Sitzungen sind – so keine andere Vereinbarung getroffen wird –am Ende einer jeden Hilfestellung/Sitzung zu bezahlen.

Ansonsten gilt eine Zahlungsfrist innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungserhalt ohne jeden Abzug und spesenfrei. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt vertragliche Verzugszinsen in Höhe von 4 % über dem Basiszinssatz jährlich zu verrechnen; hiedurch werden Ansprüche auf Ersatz nachgewiesener höherer Zinsen nicht beeinträchtigt. Dies gilt auch bei unverschuldetem Zahlungsverzug. Sofern eine Mahnung unter Nachfristsetzung notwendig wird, erklärt sich der Mandant bereit, pro Mahnung einen Betrag von EUR 10,00 zu bezahlen.

6. Datenschutzgesetz

Der Klient willigt ein, dass zum Zwecke der Geschäftsabwicklung in unserer Datenverarbeitungsanlage Name, Anschrift, Umsatz- und Rechnungsdaten gespeichert werden. Datenübermittlungen sind nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und im Geldverkehr vorgesehen. Sämtliche sonstigen Daten werden absolut vertraulich behandelt und soweit nicht zwingende gesetzliche Vorschriften anderes vorsehen, jedenfalls nicht an sonstige Dritte weitergegeben.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Workshops und Ausbildungs-Zyklen

Ihre Rücktrittsgarantie für Workshops und Ausbildungen

Bei Stornierung bis 30 Tage vor Beginn des Workshops wird eine Bearbeitungsgebühr von 25 % des Kostenbeitrags fällig und in Rechnung gestellt. Bei Stornierung später als 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung werden 50 % des Kostenbeitrags berechnet. Bei fehlender schriftlicher Abmeldung oder Nichterscheinen wird der gesamte Kostenbeitrag für die betreffende Veranstaltung fällig. Die Übertragung an eine/n passenden ErsatzteilnehmerIn ist jederzeit möglich.

Bei vorzeitigem Abbruch von Seminaren seitens des/r TeilnehmerIn erfolgt keine Rückerstattung der Gebühren.

Haftung

Alle TeilnehmerInnen tragen die volle Verantwortung für ihre Handlungen in den Veranstaltungen von Balance Aktiv. Die TeilnehmerInnen stellen den Veranstalter und die Seminarleiter frei von allen und jeglichen Haftungsansprüchen.

Die Teilnahme setzt eine normale physische und psychische Belastbarkeit voraus. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Veranstaltungen kein Ersatz für medizinische oder psychologische Behandlungen sind.

Zahlung

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung, die Rechnung mit den jeweiligen Zahlungsbedingungen sowie den genauen Veranstaltungsort.

Mindest-Teilnehmer-Anzahl

Für die Ausbildungs-Zyklen besteht eine Mindest-Teilnehmer Anzahl, die vor der Anmeldung bekannt gegeben wird.

Bei ungenügenden Anmeldungen findet die Ausbildungs-Zyklen nicht statt und sämtliche Zahlungen werden zur Gänze rückvergütet.

Diese Seite teilen: